Bio Gläserne Molkerei Münchehofe Wiese 7 Käse Milch Heumilch Fassbutter Butter

Unsere Philosophie und Geschichte

Vision

Wir leben Transparenz und lieben unverfälschten Bio-Genuss. Unsere Bio-Landwirte halten ihre Kühe artgerecht, mit viel Auslauf und ausschließlich ökologisch erzeugtem Futter. Wir sind ein Vorreiter im Bereich des Tierwohls und achten darauf, dass unsere Landwirte keine Anbindehaltung bei ihren Tieren praktizieren. Mit unseren Landwirten arbeiten wir eng und vertrauensvoll zusammen. Wir kennen jeden Hof und Stall persönlich. Das Wohlbefinden unserer Milchkühe steht bei uns an oberster Stelle. Nur so können wir für die Qualität unserer Milch garantieren.

Erfahren Sie mehr

Transparenz und Glaubwürdigkeit liegt uns bei der Herstellung von Bio-Milchprodukten besonders am Herzen. Das hat uns dazu bewegt, den Weg von der Bio-Milch der Landwirte über die Produktion bis hin zum Verbraucher bestmöglich aufzuzeigen und die Herstellung von Bio-Milch und Bio-Milchprodukten nachvollziehbar zu machen.

Zudem bieten wir Führungen durch unseren Betrieb an. Wir erklären den Besuchern den Weg der Milch von der Kuh bis zur Verpackung anschaulich und beantworten gerne individuelle Fragen.

Jetzt Führung buchen

Nachhaltigkeit

Die Gläserne Molkerei übernimmt Verantwortung für die Umwelt und seine Gesellschaft.

Unsere Auswahl an Bio-Höfen beschränkt sich daher vor allem auf den Norden und Osten Deutschlands. Mit unseren zwei Standorten können wir so garantieren, dass sich die Anfahrtswege der Rohmilch so gering wie möglich halten. Zudem unterstützen wir Höfe in der Region bei der Umstellung vom konventionellen Betrieb auf Bio-Bauernhöfe. Unsere landwirtschaftlichen Fachberater stehen den Landwirten dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Des Weiteren ist die Gläserne Molkerei beispielsweise ISO 50001 zertifiziert. Es handelt sich dabei um ein freiwilliges Programm, wodurch wir uns verpflichten, konsequent Energie einzusparen. Ziel ist es, weniger Gas und Strom zu verbrauchen, um so den CO2 Haushalt zu senken.
Aber auch bei der Verpackung unserer Produkte legen wir Wert auf Nachhaltigkeit. So wählen wir sorgfältig unter ökologischer Betrachtung unsere Verpackungsmaterialien aus und verzichten auf überflüssige Verpackungen.

Die Gläserne Molkerei Münchehofe

 

Geschichte

2001
Gründung der Gläsernen Molkerei auf Initiative von Bio-Landwirten aus der Region

2003
Der erste Auftritt der Gläsernen Molkerei auf der BIOFACH in Nürnberg stößt auf großes Interesse.

2005
Beginn der Planungen für den Bau der Gläsernen Molkerei in Münchehofe

2009
Die Gläserne Molkerei startet mit ihrem Heumilchprogramm und die ersten Landwirte liefern ihre Heumilch. Damit ist die Gläserne Molkerei eine der ersten Molkereien in Deutschland, die Heumilch verarbeitet.

2010
Eröffnung der neuen Gläsernen Molkerei in Münchehofe

2011
In Münchehofe findet das erste Erntedankfest als Tag der offenen Tür statt. Seither veranstaltet die Gläserne Molkerei jedes Jahr ihr Erntedankfest mit zahlreichen Besuchern.

2012
Eröffnung der Gläsernen Molkerei in Dechow, Mecklenburg-Vorpommern
Beginn der Partnerschaft mit der Schweizer EMMI-Gruppe: Die Bio-Molkerei Biedermann wird Gesellschafter der Gläsernen Molkerei

2013
Dechow wird Ausstellungsort von „Dörfer zeigen Kunst“; seitdem öffnet die Gläserne Molkerei jährlich an vier Wochenenden ihre Türen und stellt Werke von Künstlerinnen und Künstlern aus.

2016
Eröffnung des Jahresbaumgartens in Dechow in Kooperation mit dem Biosphärenreservat Schaalsee e.V.

2018
Relaunch der Marke
Mit der Investition in eine neue Joghurt-Anlage wird die Molkerei in Dechow ausgebaut.
Der neue Joghurt pur mit Fruchteinlage wird auf der Biofach vorgestellt und im Frühjahr erfolgreich in den Markt eingeführt.

Auszeichnungen

2005
Verleihung des Innovationspreises Bio-Lebensmittel-Verarbeitung auf der Anuga in Köln

2010
Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ verleiht der Gläsernen Molkerei in Münchehofe die Auszeichnung „Ausgewählter Ort 2010“

2013
Gewinn des Pro Agro Marketingpreises im Bereich Ernährung/Direktvermarktung
„Die Brandenburger Butterstulle“ (in Kooperation mit BioBack Haus)

2014
Der Feinschmecker: die Bio-Süßrahmbutter schneidet im Buttertest mit „sehr gut“ ab

2016
Heumilch erhält g.t.S.-Siegel („garantiert traditionelle Spezialität“)

2017
Gewinn des Pro Agro Marketingpreises im Bereich „Ernährungswirtschaft“ für die Förderung des landschaftlichen Raumes in der Region Brandenburg-Berlin e.V.