Neue Joghurtanlage für die Gläserne Molkerei Dechow

13. November 2018

Es ist geschafft! Die größte Einzelinvestition in der Geschichte der Gläsernen Molkerei, nach dem Bau der beiden Standorte, ist erfolgreich abgeschlossen. Dank der tollen Unterstützung der Mitarbeiter wurde vor kurzem am Standort Dechow eine neue Joghurtanlage mit einem Investitionsvolumen von 2,65 Mio. € in Betrieb genommen.

Ziel der Investition ist neben der Steigerung der Wertschöpfung im Joghurtsegment auch die Verbesserung der Produktqualität sowie die Ausweitung des Sortiments. Die Gläserne Molkerei möchte sich im Markt mit neuen, innovativen Produkten wie dem Joghurt pur positionieren. Daher wurde Anfang 2017 die Investition in eine neue Abfüll- und Verpackungstechnik angestoßen, um den Joghurtprozess zu fördern.

Gläserne Molkerei Bio-Joghurt

Wie war der zeitliche Ablauf?

Nach ausführlichen Detailplanungen und der Durchführung von Produktversuchen im 1. Halbjahr letzten Jahres, wurden Mitte 2017 die Aufträge an die beteiligten Anlagen- und Maschinenbauer vergeben. Die ersten Installationen erfolgten ab November 2017. Im April 2018 waren alle Montagen abgeschlossen und die neuen Produkte Joghurt pur und mymuesli wurden erfolgreich in den Markt eingeführt.

Welche Anlagen und Maschinen wurden installiert?

Mit der neuen Joghurtanlage wurde eine innovative Technik zur Erhöhung der Trockenmasse und Einstellung des Eiweißgehaltes installiert, wodurch bei der Joghurtproduktion nun auf Zusatzstoffe wie Magermilchpulver verzichtet werden kann. Darüber hinaus hat die Maschine eine Fruchtmischanlage, die für unseren aromatischen Fruchtjoghurt unerlässlich ist. Auch der neue Kartonaufrichter und -packer, ein vollautomatischer Palettierer, sowie ein Palettenwickler erleichtern die Arbeitsprozesse der Mitarbeiter. Weiterhin wurden zwei Reife- und Abfülltanks mit einem Fassungsvermögen von jeweils 10.000 Litern und ein Werkmilchtank mit 100.000 Litern installiert.

Welche besonderen Herausforderungen gab es?

Die neuen Maschinen wurden im laufenden Betrieb installiert und in Betrieb genommen. Innerhalb kürzester Zeit wurden neue Produkte und Verfahren eingeführt, neue Verpackungen entwickelt und neue Produkte in den Markt eingeführt. Dies konnte nur aufgrund der hervorragenden Zusammenarbeit der Unternehmen und allen involvierten Fachbereichen wie Produktion, Technik, Einkauf, Vertrieb, Versand, Marketing, Produktentwicklung und Qualitätsmanagement funktionieren.
Trotz der großen Herausforderungen für alle Beteiligten konnte das anspruchsvolle Projekt sehr erfolgreich gemeistert werden. Auch der Handel und die Konsumenten sind von den innovativen Produkten begeistert.

Gläserne Molkerei Bio-Joghurt